Te Papa – Museum of New Zealand

Auch wenn wir vieles nicht fotografieren durften – unter anderem die gesamte Māori-Ausstellung – haben wir ein paar Eindrücke für euch.

Neben sehr krassen Ausstellungen, wie die über Schlacht von Gallipoli im ersten Weltkrieg, gibt’s auch Kunst-Ausstellungen, bei der wir uns mehr als einmal gefragt haben „Ist das Kunst oder kann das weg?“

Aber vor allem darf man in diesem Museum auch Spaß haben. Es gab eine Ausstellung mit lauter optischen Spielereien mit Farben und Spiegeln.

Wellington -> Queenstown in Bildern

Ein paar Schnappschüsse dieser Kurzreise 🙂

Der erste Eindruck von dieser Gegend hier ist einfach zu … unrealistisch. Aber seht selbst.

Ich möchte übrigens erwähnen, dass für mich eine Flugreise immer noch etwas ganz besonderes darstellt. Das unglaubliche Gefühl, welches Deine Magengegend trifft nach dem das Flugzeug auf die Startbahn gerollt ist und mit voller Kraft beschleunigt. Das flaue Empfinden, wenn das Flugzeug 2 Minuten nach dem Start richtig Höhe gewinnt und der Kaffee, der dir nach zwei Schluck wieder klar macht: Flugreisen werden nie deine Lieblingsbeschäftigung werden.

Einen letzten Blick auf die Stadt riskieren, in der man anderthalb Wochen war. Daran denken, wen man so kennengelernt hat. Wie viel Spaß man hatte, wie traurig man war, wie unglaublich verängstigt man sein kann. All das. Bis man seine 17.000 Fuß erreicht hat. Dann schaut man wieder geradeaus.

Wellington -> Queenstown

Heute mal ohne eine Route. Google Maps kann leider keine einfache „Linie“ darstellen, die über das Land geht. Zumindest habe ich nicht rausgefunden, wie das geht.

Das wird aber die ungefähre Route werden. 🙂

Alsdann … Flug ANZ5403 – Start: Sat 9:40am – Landung: 11:35am

Reisedauer im Vergleich zum Bus? Ca. 14 Stunden vs. 1:55 Stunden